Komplementärmedizinische Ansätze in der Palliativen Versorgung

Termin 3 „Periphere Neuropathien, Juckreiz, Obstipation/Diarrhoe“ - abgesagt

Veranstalter:
Akademie Travebogen
Ort:
Lübeck

Komplementärmedizinische Maßnahmen können bei palliativen Krankheitsabläufen und in der Sterbebegleitung für eine Verbesserung von Lebensqualität, Entspannung, Geborgenheit und seelischem Wohlbefinden der Betroffenen und Zugehörigen sorgen. Die Komplementärmedizin ist dabei eine Ergänzung zu den herkömmlichen Methoden, um Symptome wie zum Beispiel Schmerzen und Angst auf unterschiedliche Art und Weise zu lindern.


Der Workshop möchte ihnen die Gelegenheit geben, praktische Möglichkeiten der Umsetzung in bestehende Strukturen des palliativen Versorgungsalltages kennenzulernen, Kompetenzen zu erweitern und sich mit Versorgern unterschiedlicher Berufsgruppen zu vernetzen. 
Im Mittelpunkt stehen dabei ausgewählte symptomorientierte Maßnahmen bei palliativen Krankheitsabläufen, ihre Anwendung und dabei zu beachtende relevante „Fallstricke“ (Wechselwirkungen, Kontraindikationen u.a.)  sowie Methoden der Informationsrecherche.

 

Die Veranstaltung richtet sich hauptsächlich an Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker, aber auch an Pflegekräfte, PhysiotherapeutInnen und andere mit palliativen PatientInnen arbeitende Berufsgruppen. Grundkenntnisse bzw. eine bereits absolvierte Basisqualifikation ist hilfreich jedoch nicht Bedingung.

Die Veranstaltungsreihe bietet einen Impulsvortrag zur komplementärmedizinischen Behandlung ausgewählter Symptome (3 pro Termin) mit anschließender Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis.

 
Termin 119.02.2020 | 16.00 - 19.30 Uhr

"Fatigue, Schlafstörungen, Luftnot/Angst"

Termin 227.05.2020 | 16.00 - 19.30 Uhr

"Schmerz, Mukositis/Stomatitis, Übelkeit/Erbrechen"

Termin 302.09.2020 | 16.00 - 19.30 Uhr

"Periphere Neuropathien, Juckreiz, Verstopfung/Durchfall"


Termine:
02.09.2020
16.00 - 19.30 Uhr
Zielgruppe:

Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker, Pflegekräfte, PhysiotherapeutInnen und andere mit palliativen PatientInnen arbeitende Berufsgruppen

Kursleitung:

Referent: Jörg Riedl
Apotheker für Klinische Pharmazie am UKSH, Campus Lübeck
Zusatzbezeichnung Palliativpharmazie

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung Akademie Travebogen

Die Fortbildungsveranstaltung ist von der Apothekerkammer Schleswig-Holstein anerkannt und mit 4 Fortbildungspunkten der Kategorie 1a bewertet.

Veranstaltungsort:

Akademie Travebogen
Palliativnetz Travebogen gGmbH
Ziegelstr. 9-11
23556 Lübeck

Anmeldung:

bis 26.08.2019

Teilnahmegebühr:

42,00 Euro

Die Teilnahmegebühr enthält die Kosten für Unterrichtsmaterialien sowie für Pausengetränke