Zertifizierte Fortbildungen

Medizin

Nach durchlaufener Kursweiterbildung (Basiskurs) führen die Fallseminare mit Modul 1, Modul 2 und Modul 3 zur Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.

Physiotherapie

Palliative Care Basiskurs für Menschen, die physiotherapeutisch, ergotherapeutisch oder logopädisch arbeiten und damit ganz dicht an körperlichen, seelischen und spirituellen Zustandsveränderungen beteiligt sind.

Pflege

Der Basiskurs mit 160 Unterrichtseinheiten vermittelt das ganzheitliche Behandlungskonzept für Pflegende, die PalliativpatientInnen betreuen oder betreuen möchten.

Altenhilfe / Hilfe für Menschen mit Handicap

Die Implementierung von Palliative Care in die Einrichtungen der Altenhilfe für Teilnehmende verschiedener Berufsgruppen, einschließlich Begleitung des Transfers ins Team.

Zu den Kursen
Pharmazie

Die häufig anderen Indikationen oder Applikationswege längst bekannter Medikamente in der Palliativmedizin werden ebenso wie die psychosozialen, spirituellen, rechtlichen und ethischen Aspekte der palliativen Erkrankungssituation vermittelt.

Zu den Kursen
Pflegeberatung

Seminar „Hospiz- und PalliativberaterInnen“ §39b SGB - entsprechend den Anforderungen des Hospiz- und Palliativgesetzes - nach dem Curriculum der DGP für Sozial- und PflegeberaterInnen der Kranken-/Pflegekassen und Pflegestützpunkte.

Assistenzberufe

Der Kurs vermittelt all denen, die in persönlichen oder telefonischen Kontakt kommen mit Schwerstkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen, Basiskompetenzen im ganzheitlichen Umgang mit Menschen in einer palliativen Lebenssituation.

Ethikberatung

Ethische Fragestellungen in der Medizin entstehen in allen Versorgungsbereichen.
Die ausgeschriebenen Kurse erfüllen die Voraussetzungen, um die Zertifizierung „EthikberaterIn im Gesundheitswesen“ beantragen zu können.